D2 gelingt Überraschungscoup

Sehr erfreuliches gibt es aus der D2 zu berichten. Diese konnte sich überraschend, aber letzten Endes nicht unverdient, für die Hallenendrunde am 16.2. in Broitzem qualifizieren. Und das als jüngerer Jahrgang!
Am letzten Spieltag der Vorrunde war klar, dass Acosta III sich nicht mehr qualifizieren kann, da schon zwei andere Acosta Mannschaften durch waren. Somit hieß der einzige Konkurrent Lehndorf.
Die Mannschaft der Lehndorfer hatte allerdings am letzten Spieltag keine Gegner mehr aus dem oberen Drittel der Tabelle, so dass die Kickers 3 der 4 noch ausstehenden Spiele gewinnen musste. Leider verloren die Jungs zweimal knapp gegen den Ersten und den Dritten in der Tabelle mit 0:1. Die Enttäuschung war entsprechend groß. Eigentlich wollte man ja nicht auf die anderen Ergebnisse schauen, aber nun war es wichtig wie Lehndorf gespielt hatte.

Und siehe da, Lehndorf unterlag gegen Querum ebenfalls mit 0:1. Damit waren die Kickers wieder im Rennen. In den letzten zwei Spielen mussten also 6 Punkte und +5 Tore her.
Souverän wurde die Mannschaft vom Schwarzen Berg mit 3:0 geschlagen. Noch ein Sieg mit zwei Toren Unterschied. Der Gegner hieß Lamme.
Das Spiel war ein Spiel auf ein Tor. Lamme wurde komplett in die eigene Hälfte gedrängt, doch ein Tor wollte den Kickers nicht gelingen. Immer wieder war ein Bein dazwischen oder aber der Ball ging knapp vorbei.
Noch 5 min. Plötzlich der Ballverlust im Spielaufbau. Der Stürmer aus Lamme geht allein auf das Kickers Tor zu. Die auf der Tribüne sitzenden Trainer der Lehndorfer halten den Atem an, komplette Ruhe in der Halle. Der Stürmer schließt ab…der Ball geht Richtung unteres rechtes Eck. Im letzten Moment zuckt die Hacke von Torwart Tim raus und lenkt den Ball an den Pfosten.
Glück gehabt.
Im Gegenzug ein scharfer Ball auf das Lammer Tor. Der Torwart kann nur abklatschen und Jonas staubt zum 1:0 ab. Noch ein Tor, doch die Sekunden verrinnen.
Noch zwei Minuten. Ein Angriff nach dem nächsten rollte auf das Lammer Tor zu und dann ist der Ball plötzlich im Tor! Ein Schuss von Tom findet den Weg ins Gehäuse. Im Anschluss ließ die Mannschaft keinen Gegenangriff mehr zu.
Beim Abpfiff grenzenloser Jubel bei Spielern und Fans. Nun der Blick auf die Tabelle.
Kickers 35 Punkte, Lehndorf 35 Punkte. Im direkten Vergleich spielten die Teams 0:0. Also zählt die Tordifferenz.
Kickers +23, Lehndorf +23!!! Also zählen die geschossenen Tore.
Kickers 29:6 Tore, Lehndorf 28:5 Tore. Ein Tor mehr geschossen und damit durch. Die Sensation war perfekt.
Bleibt zu hoffen, dass die Jungs es beim nächsten Mal nicht ganz so spannend machen.

Gelesen 233 mal Letzte Änderung am Dienstag, 12 Februar 2019 21:14

Neues aus den Mannschaften

Neueste Berichte