Schöner Abschluss der Kickers-Cup-Serie 2019

 Am Samstag stand das letzte von insgesamt neun Hallenturnieren der Kickers auf dem Programm. Die F-Junioren des Jahrgangs 2010 spielten um den letzten zu vergeben Kickers-Cup. Wie es natürlich sein musste, spielte uns am letzten Turniertag der Online-Spielplan einen Streich, weil der Server lange Zeit nicht erreichbar war und die Ergebnisse nicht live mitverfolgt werden konnten. Doch auch diese Problem konnte das eingespielte Organisationteam nicht aus der Ruhe bringen. Pünktlich zu Beginn der Finalrunde, war auch der Sever wieder erreichbar und die Spielergebnisse konnten wie gewohnt von den Zuschauern online verfolgt werden.

Ausgetragen wurden die Turniere in den Sporthallen der Grundschulen Waggum und Hondelage. In den Altersklassen der G- bis D-Junioren wurden dabei insgesamt 175 Partien ausgetragen. Besonders interessant ist für alle Spielerinnen und Spieler einmal gegen Mannschaften aus anderen Kreisen zu spielen. Wie auch schon in den vergangenen Jahren haben viele Mannchaften aus den umliegenden Kreisen die Einladung zu den Kickers-Turnieren angenommen. Besonders gefreut hat uns die erstmalige Teilnahme des SV Arminia '53 Magdeburg, die an insgesamt 5 der 9 Turniere teilgenommen haben. Am Ende waren waren bei den Kickers-Turnieren über 650 Spielerinnen und Spieler aus 70 Mannschaften von 38 verschiedenen Vereinen am Start!
Besonders gefreut hat uns auch dieses Jahr wieder die Unterstützung von Spielern aus den eigenen Reihen. Ob sie bei der Turnierleitung unterstützt oder als Schiedsrichter selber Spiele geleitet haben, das haben sie super gemacht. Vielen Dank an Euch. Es ist schön zu sehen, wenn sich junge Spieler neben den eigenen Sportaktivitäten auch bei solchen Veranstaltungen engagieren.
Doch ein wichtiges Motto der Kickers ist es, die eigenen Veranstaltungen auch zu nutzen, um Kindern zu helfen, denen es nicht so gut geht. So kam kurz vor dem ersten Turnier die Idee auf, dieses Jahr bei den Turnieren eine Spendendose zu Gunsten des Kinderhospizes Löwenherz aufzustellen. Und wir waren schon nach dem ersten Turnierwochenende überwältigt, wie hoch die Spendenbereitschaft der Zuschauer war. Und somit hat es uns alle sehr gefreut, dass wir am letzten Turniertag die Siegerehrung auch nutzen konnten, um im Beisein von Björn Hamann, der uns auf diese Idee gebracht hatte, einen Spendenscheck in Höhe von 700,- € an Melinda Lechtenberg, der Leiterin des Braunschweiger Kinderhospiz Löwenherz, überreichen zu können.
Nochmals vielen Dank an alle Spender und alle Helfer, die solche Veranstaltungen erst möglich machen.

 

Gelesen 469 mal Letzte Änderung am Sonntag, 17 Februar 2019 18:11

Neues aus den Mannschaften

Neueste Berichte