Neues Trainergespann der B-Jugend bei den Kickers im Interview

In der kommenden Saison wird es bei den Kickers zu einer Veränderung auf der Trainerposition der B-Jugend kommen.
Carsten Ohse und Sören Zeuner, die über viele Jahre herausragende Arbeit geleistet haben, werden die Mannschaft abgeben.
Übernommen wird das Team dann von Helge Junghans und Torsten Schreiber sowie Iris Breyther als Teammangerin.Um Euch das Trainerteam und die Zielsetzungen etwas näher vorzustellen, haben wir dazu ein Interview geführt.

Kickers: Torsten, wie kam es dazu, dass Ihr in der neuen Saison die B-Jugend übernehmt?
Torsten:
Helge, Iris und ich betreuen ja derzeit die C-Jugend. Nachdem sich herauskristallisiert hat, dass Carsten und Sören nicht weitermachen werden, ist der Verein an uns herangetreten und hat uns diese Aufgabe angeboten .Wir haben dann nach kurzer Überlegung relativ schnell zugesagt, weil die B-Jugend mit den Jahrgängen 2003 und 2004 eine richtig gute Mannschaft ist, mit der sich viel bewegen lässt.

Kickers: Gutes Stichwort – was wollt Ihr denn bewegen und wie sieht Eure Zielsetzung für die kommende Saison aus?
Helge:

Unsere Zielsetzung ist klar definiert. Wir sind der Ansicht, dass wir in der kommenden Saison einen starken Kader haben werden, mit dem wir uns in der oberen Tabellenregion festsetzen wollen. Allerdings ist die Konkurrenz in der B-Jugend-Kreisliga in der kommenden Saison sehr groß. Es wird sicher 5-6 Mannschaften geben, die dicht beieinander sein werden. Wir möchten eine von diesen Mannschaften sein. 

Darüber hinaus fängt in der B-Jugend aber auch die Vorbereitung auf den Herrenfußball an. Deswegen ist eine weitere Zielsetzung, den Grundstein zu legen, dass die Jungs nach der A-Jugend den reibungslosen Übergang in den Seniorenbereich schaffen.

Kickers: Iris, Du bist ja wahrscheinlich in die Trainingsarbeit nicht direkt eingebunden. Kannst Du kurz beschreiben, wie Deine Aufgaben aussehen?
Iris:
Meine Aufgaben befinden sich u.a. im administrativen Bereich. D.h., ich kümmere mich z. B. darum, dass alle Trikots vorhanden und auch sauber und gewaschen sind. Falls notwendig, schaue ich auch, dass schnellstens Ersatz beschafft wird, falls etwas fehlt. Ebenso achte ich darauf, dass das Spielformular ausgedruckt vorliegt. Betreue den Schiedsrichter etc. Ein weiterer wichtiger Punkt für die neue Saison wird das Catering für die Mannschaft vor dem Spiel und in der Halbzeit sein. Was das genau ist, wird natürlich nicht verraten.

Kickers: Wie ist denn eigentlich die generelle Aufteilung innerhalb des Trainerteams?
Helge:
Neben Iris, die sich eben um das „Drumherum“ kümmert und das übrigens auch extrem gut macht, da sie Torsten und mir dabei super den Rücken freihält, wird meine Tätigkeit in der neuen Saison primär das Training und die Weiterentwicklung der Torhüter sein. Wir werden mit zwei sehr talentierten Torhütern in die neue Saison starten. Die Verantwortung für das Training der Feldspieler liegt bei Torsten. Die Entscheidung darüber, wer es am Wochenende in den Kader schafft, sowie die taktische Ausrichtung und die Aufstellung entscheiden Torsten und ich aber gemeinsam.

Kickers: In der Bundesliga dreht sich ja gerade das Spielerkarussell. Wie sieht es da eigentlich bei Euch aus? Konntet Ihr schon den einen oder anderen Topspieler verpflichten?
Torsten:
Auch bei uns wird es Spieler geben, die aus anderen Vereinen dazustoßen. Die Gespräche hierzu laufen und stehen teilweise kurz vor dem Abschluss. Wenn es etwas Berichtenswertes gibt, werden wir uns melden.
Grundsätzlich ist es aber auch so, dass wir in den Jahrgängen 2003 und 2004 auch schon viele gute Spieler haben, so dass sich die Anzahl von Zugängen aus anderen Vereinen in Grenzen halten wird.

Kickers: Vielen Dank für das Interview und viel Glück für die neue Saison.

Gelesen 561 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 29 Mai 2019 16:25

Neues aus den Mannschaften

Neueste Berichte